Was bedeutet die bevorstehende EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für personenbezogene Daten für Ihr Unternehmen? Eine Einführung hier

Die richtigen Werkzeuge

 

Benötigen Sie ein CRM-System, das schnell zu einem Teil des Arbeitsalltags im Vertriebsteam wird, dann gibt es gute Gründe, unseres zu wählen. webCRM bietet Ihrem Vertriebsteam nicht nur die grundlegenden CRM-Tools, sondern auch neue Möglichkeiten in anderen Gebieten, zum Beispiel in Kundendienst, Marketing und Analyse.

Interesse wählen

Vertrieb/Kundenservice

Schaffen Sie sich einen vollständigen Überblick über die Aufgabenverwaltung

Sie vergessen nie mehr, Projekte weiterzuverfolgen. Das wird auch den anderen Mitgliedern in Ihrem Vertriebsteam nicht mehr passieren. webCRM sammelt nämlich alle wichtigen Aufgaben in der Aufgabenverwaltung auf der Startseite des jeweiligen Benutzers. Es ist einfach, neue Aufgaben zu errichten – sowohl für sich selbst als auch für andere in Ihrem Team. Alle durchgeführten Aktivitäten werden im Aktivitätsprotokoll gespeichert, das einen schnellen Einblick darüber gibt, wie der Stand der Dinge beim Kunden ist. Im Aktivitätsprotokoll kann man zum Beispiel „Kunde hat die Chance per E-Mail akzeptiert“ eintragen und gleichzeitig eine Verknüpfung zu der synchronisierten E-Mail anlegen. Das verschafft Überblick.

 

Analysieren Sie Daten und erzeugen Sie zügig Berichte


Die Kundendatenbank Ihres Unternehmens enthält wertvolle Informationen über Ihre Kunden. webCRM gibt Ihnen die Werkzeuge, um Daten zu analysieren und Maßnahmen einzuleiten. Gibt es zum Beispiel ein Muster bei den Kunden, die Sie verlassen? Welcher Vertriebsmitarbeiter ist am besten darin, an eine bestimmte Branche zu verkaufen? Erstellen Sie schnell Berichte, die Sie beim Sales Meeting präsentieren können oder stellen Sie eine Anrufliste zusammen, die Sie delegieren können. Die Analyse-Tools in webCRM können auch für E-Mail-Sendungen verwendet werden, wo Kunden mit einem bestimmten Profil gezielte Marketing-Botschaften von Ihnen erhalten. Das alles ist mit webCRM ganz einfach.

Kundenservice/Analyse
Kundenservice/Analyse

Verwenden Sie Grafiken und Dashboards
zur Visualisierung der Ergebnisse

Was ist das Ziel, und wie weit sind wir davon entfernt? Machen Sie Ihre KPIs zu Dashboards und werfen Sie sie z. B. auf einen großen Bildschirm. Das gibt Motivation. Sie können auch die visuellen Funktionen in webCRM verwenden, um Berichte und Dias für Besprechungen überschaubarer und damit effektiver zu gestalten. Es müssen nicht die Verkaufsziele sein, die zu Dashboards und Grafiken werden. Es ist z. B. auch möglich, eine Gesamtmomentaufnahme der Supportfälle anzuzeigen. Das alles verschafft einen Überblick – ohne endlose Updates von Excel-Tabellen.

Senden Sie gezielte E-Mails und Newsletter

Natürlich können Sie E-Mails oder Chancen direkt von den einzelnen Kundenkarten senden und ihnen mit Vorlagen ein professionelles Aussehen verleihen. Darüber hinaus können Sie alle Daten in webCRM nutzen, um den Versand von E-Mail zu segmentieren. Dies kann z. B. eine E-Mail an alle Kunden sein, die ein Produkt haben, das über 3 Jahre alt ist. Wenn es Zeit ist, die Angelegenheit weiterzuverfolgen, kann der einzelne Vertriebsmitarbeiter auf der Kundenkarte sehen, was in der E-Mail angeklickt wurde. Es macht das Gespräch mit dem Kunden relevant und zielgerichtet.

Marketing & Leadgenerierung
Marketing & Leadgenerierung

Erstellen Sie PDF- und E-Mail-Vorlagen mit Druckfeldern

Sorgen Sie bei Newslettern, Chancen und anderen Dokumenten, die Sie im Vertrieb nutzen, für ein einheitliches und professionelles Aussehen. Gestalten Sie Ihre eigenen E-Mail- und PDF-Vorlagen in webCRM, dann wird der Alltag ein wenig leichter. Denn mit webCRM Sie können z. B. Empfängername, tolle Produktbilder, korrekte Preise und die Signatur des einzelnen Vertriebsmitarbeiters in Ihre Vorlagen einfügen. Sie können natürlich das Material verwenden, das bereits in Ihrem ERP-System ist.

Einfacher Import von Kundendaten aus Excel

Neue Produkte von den Lieferanten, Ergebnisse einer Konferenz oder eine wirksame Anrufliste. webCRM ist offen für neue Daten, die Ihnen und Ihrem Vertriebsteam helfen können. Sie können selbst Excel-Dateien in der Kundendatenbank in webCRM importieren. Für größere oder komplexere Aufgaben können Sie gern eine Chance für Beratung von webCRM bekommen. Sie erhalten auch Hilfe beim ersten und entscheidenden Datenimport, wenn Sie ein Starter-Paket dazukaufen, sodass Sie schnell und sicher loslegen können.

Salg

Nutzen Sie Daten aus Ihrem bestehendem Finanzsystem (ERP)

Es bietet viele Vorteile, webCRM mit Ihrem ERP-System zu integrieren, zum Beispiel, SAP, Reviso, C5 oder NAV. Wenn Sie regelmäßig Daten zwischen Ihren Systemen synchronisieren, entfällt eine Menge doppelte Arbeit. Ein neuer Kunde muss z. B. als Debitor nur noch an einer Stelle angelegt werden. Wenn Sie oder ein Kollege eine Chance erstellen, kann das mit vollständig aktualisierten Produktlinien aus Ihrem ERP-System mit realen Preisen, Standardabschlägen und berechneter Währung passieren. webCRM erhält selbstverständlich auch Einblick in die Lagerbestände, sodass Sie stets halten können, was Sie versprechen. Wenn die Chancen dann zu Rechnungen werden, sind die auch auf der Kundenkarte zu sehen. Das verschafft Überblick.

 

Weisen Sie unterschiedliche Zugriffsrechte für Ihre Mitarbeiter zu

Wer in Ihrem Vertriebsteam soll die Möglichkeit haben, Daten zu importieren und zu löschen? Soll jeder die Verkaufszahlen des anderen sehen können? Und wer darf ein Budget bearbeiten? Kompetenzen, der Grad der Vertraulichkeit und Verantwortlichkeiten sind von Mitarbeiter zu Mitarbeiter unterschiedlich. Daher hat webCRM mehrere Berechtigungsstufen als nur „Administrator“ und „User“. Mit Hilfe von Benutzergruppen und Zugriffsebenen können Sie dafür sorgen, dass jeder in Ihrem Team ein Profil erhält, das den Bedürfnissen des Einzelnen entspricht – nicht mehr und nicht weniger.

Bleiben Sie in Kontakt mit Ihren Kunden direkt über webCRM

Sie können Besprechungen mit Ihren Kunden direkt in webCRM buchen und in Ihrem Kalendersystem synchronisieren. Und das funktioniert natürlich auch anders herum. Wenn andere in Ihrem Vertriebsteam auf eine Kundenkarte zugreifen, können sie sehen, ob Sie eine Besprechung mit dem Kunden haben. Auf diese Weise gibt webCRM zusätzlichen Überblick – ohne doppelte Arbeit. Der Kalender in webCRM erleichtert es zu überblicken, welche Kollegen zur Verfügung steht. Dadurch wird ermöglicht, Besprechungen im Namen anderer zu buchen.

Erhalten Sie überall Zugriff auf Ihre Kontakte

webCRM kann mit Ihrem Kalendersystem synchronisieren. Dies gilt auch für alle Kundenkontakte, die es in webCRM gibt. Dies bedeutet, dass alle Informationen für Sie bereit sind, wenn Sie z. B. an einen Kunden aus Ihrem E-Mail-Programm zu schreiben. Synchronisieren Sie Ihre Handys mit dem Kalendersystem, erhalten Sie auch Zugriff auf alle Telefonnummern in webCRM, wenn Sie unterwegs sind.

Sehen Sie die E-Mail-Historie auf der Kundenkarte

webCRM ermöglicht es, E-Mails direkt auf einer Kundenkarte zu speichern. Sowohl die E-Mails, die von webCRM gesendet werden, als auch diejenigen, die Sie von Ihrem E-Mail-Programm senden. Das gibt nicht nur einen besseren Überblick für die Person im Team, die für den Kunden verantwortlich ist. Wenn andere in Ihrem Unternehmen mit dem Kunden Kontakt aufnehmen, können sie sich zuvor die E-Mail-Historie auf der Kundenkarte ansehen, um sich zu informieren. Sie verlieren also keine wichtigen Erkenntnisse mehr, und der Kunde fühlt sich gut behandelt.

Erstellen und Anpassen von Feldern nach Ihrem Bedarf

Ein CRM-System ist im Wesentlichen eine Datenbank, die speziell für den Vertrieb entwickelt wurde. Wenn Sie webCRM wählen, erhalten Sie ein System, das Sie noch besser anpassen können. Genau auf Ihre Bedürfnisse. webCRM ist frei von unnötigen Feldern, die niemand ausfüllt. Sie beginnen mit dem Nötigen, dann können Sie Felder hinzufügen oder Feldnamen und den Inhalt der Dropdown-Listen ändern. Es ist auch möglich, erweiterte Funktionen für die Felder hinzuzufügen – wie Zählen, Berechnungsfunktion oder variable Optionen in den Dropdown-Listen.

Analyse
Vertrieb

Schätzen Sie zukünftige Umsätze und haben Sie Ihre Budgetziele im Griff

Wie viel von der Vertriebsarbeit in Ihrem Team wird am Ende zu Aufträgen? Management und Produktion brauchen ständig Antworten auf diese Frage. webCRM führt Schätzungen mithilfe der Pipeline-Funktion durch. In jeder Phase des Vertriebs bewertet jeder einzelne Vertriebsmitarbeiter die Erfolgswahrscheinlichkeit bei einem Kunden. Danach erledigt webCRM die Rechenarbeit und stellt einen Bericht zusammen. Auch endlose Aktualisierungen von Excel-Tabellen haben ein Ende. Die Budget-Funktion in webCRM macht auch Gebrauch von den Schätzungen. Das ermöglicht Ihnen, rechtzeitig zu reagieren, wenn Ihr Team nicht schnell genug ist.

Verwenden Sie mehrere Sprachen und Währungen

Die Bestellungen kommen von England, Schweden und Polen/Nachbarländern. Die Preise vom Lieferanten sind in US-Dollar und Ihre Pipeline und Budgetziele sind in Euro. Es wird schnell komplex, Vertrieb in mehrere Länder zu managen. webCRM hat Währung in allen Funktionen mit hineingedacht. Die Währungsfunktion und ERP-Integration sorgt dafür, dass Sie nie Energie auf Währungsumrechnungen verwenden müssen. Haben Sie Mitarbeiter in anderen Ländern oder ausländische Vertriebsmitarbeiter bei sich, dann ist das kein Problem. webCRM kann nämlich in mehr als 10 verschiedenen Sprachen eingestellt werden.

Vertrieb

Senden Sie SMS und telefonieren Sie über IP direkt von der Kundenkarte

Das Telefon ist das bevorzugte Werkzeug der meisten Vertriebsmitarbeiter. Die meisten IP-Telefonsysteme können mit webCRM integriert werden und das bietet Ihnen eine Reihe von Vorteilen. Wenn ein Kunde anruft, wird webCRM z. B. die Telefonnummer wiedererkennen und nach einem einzigen Klick haben Sie die Kundenkarte auf dem Bildschirm. Wenn Sie anrufen müssen, dann reicht ein Klick auf die Nummer, um den Anruf zu tätigen. webCRM kann auch SMS-Nachrichten an ein ganzes Segment an Empfängern senden, z. B. eine Erinnerung am Tag vor einem Event, das Sie veranstalten.

Verwenden Sie eine Datenbank mit Produkten und Produktlinien, um Chancen zusammenzustellen

Die Produktdatenbank in webCRM sammelt alle Informationen über Ihre Produkte und Dienstleistungen. Ganz gleich, ob es sich um Maschinen oder Beratungsdienstleistungen handelt, ist es ein Vorteil für Ihr Vertriebsteam, alle Details zu kennen. Das erledigt webCRM. Die Produktdatenbank macht es auch kinderleicht, Chancen zu erstellen, und wenn Zeit für zusätzliche Verkäufe vorhanden ist, kann Wissen über vergangene Käufe die Grundlage für die perfekte Anrufliste darstellen. Sie können natürlich die Produktdatenbank mit Ihrem ERP-System synchronisieren oder die Produktinformationen aus Excel-Tabellen importieren.

Vertrieb
Marketing & Leadgenerierung/Kundenservice

Bleiben Sie in Kontakt mit den Kunden auf Ihrer Website

webCRM ermöglicht das Abonnieren und das Abmelden Ihres Newsletters und die aktualisierten Informationen gelangen direkt auf die Kundenkarten. Ebenso kann webCRM Anmeldungen zu Veranstaltungen, Bestellung von Prospekten, „Bitte um Rückruf“ und vieles mehr managen. Sie können auch eine eigene Sub-Seite von einem Ihrer Kunden erstellen, wo ihre Mitarbeiter den Status Ihrer Zusammenarbeit sehen und zum Beispiel Supportfälle erstellen können.

Integrieren Sie Ihre aktuellen Systeme mit REST-API I

webCRM ist dafür konzipiert, mit anderen Systemen Daten auszutauschen. Sie können z. B. die Plug'n'play-Integration für e-conomicund Bisnode nutzen. Hier hat webCRM für die Integration gesorgt. Haben Sie andere Systeme, die Sie mit webCRM integrieren mögen, dann ist unsere API offen für Ihre Entwickler oder Softwareanbieter. webCRM ist auch kompatibel mit Zapier, einem Werkzeug für die schnelle Integration zwischen 750 Apps – u. a. LinkedIn, Trello und Trustpilot.

Analyse

Planen Sie die Routen für Kundenbesuche und kommen Sie rechtzeitig an

Die Kundenadressen in webCRM ermöglichen Ihnen den direkten Zugriff auf die Kartenfunktion auf Ihrem Smartphone. Dies geschieht über die mobile Version von webCRM. So können Sie schnell herausfinden, wie lange eine Reise zum Kunden dauert und den ganzen Weg dorthin geführt werden. Wenn Sie an einem Tag mehrere Kundenbesuche absolvieren müssen, können Sie die Funktion verwenden, um die Reise zu planen. webCRM setzt einen roten Punkt dort auf die Karte, wo die Adresse des Kunde ist. Das Ergebnis sind effizientere Tage auf der Straße. Die Kartenfunktion kann natürlich auch auf der Desktop-Version von webCRM verwendet werden.

Erhalten Sie Leads durch Überwachung des Verkehrs auf Ihrer Website

Es sind nur die wenigsten Besucher auf Ihrer Website, die mit Ihnen in Kontakt treten. Wenn Sie Leadfeeder integrieren, können Sie mit ihnen Kontakt aufnehmen. Die intelligente Software sammelt nämlich Informationen über die Besucher und gibt Ihrem Vertriebsteam die Namen der Firmen, die Interesse gezeigt haben. Sie erhalten auch Wissen über die Unterseiten, die besucht wurden, und welche Suchwörter die Interessenten auf Ihre Website geführt haben.

Marketing & Leadgenerierung

Registrieren Sie persönliche Beziehungen Kundenkarten übergreifend

Kennt ein Kunde bereits Ihr Unternehmen, Ihr Produkt oder hat persönliche Beziehungen zu einem Ihrer Kollegen, dann sollte das auf der Kundenkarte stehen. Mit webCRM behalten Sie den Überblick über alle wichtigen Beziehungen und machen das gesamte Wissen verfügbar für Ihr Vertriebsteam. Die Funktion kann natürlich verwendet werden, um zu verfolgen, wer zusammen Golf spielt, aber es gibt auch viele andere Netzwerke und Beziehungen, die interessant sind – z. B., ob ein Kunde Aufsichtsratsposten in mehreren Unternehmen besitzt, ob ein Kunde in einer Abteilung Beziehungen zu Schwesterabteilungen pflegt oder Angaben zu einem interessanten Netzwerk von ehemaligen Kollegen. Sie verfügen über eine Menge an Wissen. Die flexiblen Felder in webCRM ermöglicht Ihnen, es besser zu nutzen.

Integrieren Sie den Support und verfolgen Sie alle Fälle von A bis Z

Guter Service ist die beste Basis für zusätzliche Umsätze und langfristige Kundenbeziehungen. Deshalb hat webCRM den Support systematisiert, u. a. mit einem Ticket-System, das sicherstellt, dass Ihr Support-Team die Supportfälle stets weiterverfolgt. Sie können auch E-Mails mit einem Status an Kunden über webCRM senden. Gleichzeitig können die Vertriebsmitarbeiter die Angelegenheit auf der Kundenkarte mitverfolgen. Hier ist es möglich, Details von jedem Kauf zu erfassen und die damit verbundene Support-Historie, z. B. letzte Wartung und Modellnummer. Ein weiteres Werkzeug im Support-Modul ist eine gemeinsame FAQ für das Vertriebs- und Support-Team. Von hier aus ist es möglich, effektive Standardantwort in E-Mails an Kunden einzuflechten.

Kundenservice
Kundenservice

Verwalten Sie Events und Fragebögen von Anfang bis Ende

Kurse, Konferenzen und Seminare sind zwar effektive Vertriebs-Tools, aber erfordern auch viele Ressourcen. Daher ist es entscheidend, dass alle Möglichkeiten, die sich für den Vertrieb ergeben, weiterverfolgt werden. webCRM systematisiert all das – von der Segmentierung der Teilnehmer bis zur Weiterverfolgung nach Events. Das gibt Ihnen mehr Freiraum, um den eigentlichen Event zu planen. Auf gleiche Weise können Sie webCRM zur Erledigung aller praktischen Dinge nutzen, wenn Sie Fragebögen aussenden. Die Antworten können Sie in den weiteren Verkaufsbemühungen nutzen. Sie können z. B. ausgehend von den beantworteten Fragebögen eine Liste mit unzufriedenen Kunden zusammenstellen. Oder sich bei den Teilnehmern eines Events anschließend für deren Teilnahme telefonisch bedanken.

Registrieren Sie Zeit mit einem einzigen Klick und vergessen Sie nichts auf der Rechnung

Wird Ihre gesamte für Support aufgewendete Zeit registriert? Oder verschwinden die vielen kurzen Hilfseinsätze aus der Rechnung oder der internen Zeiterfassung? webCRM ermöglicht die Zeiterfassung bei einem Kunden oder einer Aufgabe mit einem einzigen Klick. So erhalten Sie ein genaueres Bild über den Zeitaufwand für einen Kunden. webCRM hat auch eine Reihe weiterer nützlicher Funktionen für die Erfassung von Zeit, Kilometer und anderen Ausgaben, die kundenbezogen sind.

Kostenloser Telefonsupport auf Deutsch

webCRM soll verwendet und nicht nur gekauft werden. Daher erhalten Sie und Ihre Kollegen Hilfe durch
Anleitungen, Kurse und einfache Benutzeroberflächen, um schnell loslegen zu können. Sollten Sie auf Probleme stoßen, ist unser Kundensupport nur einen Anruf entfernt. Wir antworten auf Deutsch, um es Ihnen so einfach wie möglich zu machen. Sie können auch E-Mails an uns schreiben – vielleicht mit einem angehängten Screendump. 

Nehmen Sie an unserem nächsten Webinar teil

Wenden Sie eine Stunde in Ihrem Büro auf und erfahren Sie mehr über webCRM